HOME
Klaus Kirsch - alles über mich
Alles über Taebo®
Kursplan TaeBo®
Anmeldung/ Preise TaeBo®
KRAV MAGA® und SOCCACISE®
News/ Veranstaltungen
Bildergalerie
Gästebuch
Kontakt
Links
Impressum
       


TAE BO® – die Philosophie

 Für was steht T.A.E.B.O.?
Jeder Buchstabe von T.A.E.B.O. hat seine eigene Bedeutung und steht für einen bestimmten Teil der Philosophie. Nicht alles davon ist in unserer heutigen Gesellschaft umsetztbar. Aber manche Dinge sollten wir uns doch ab und zu wieder zu Herzen nehmen und uns darüber Gedanken machen was wir tun und was für uns lebenswert ist.

TAE BO® repräsentiert :

„T“ represents total commitment to whatever you do

     (steht für den absoluten Einsatz bei Allem was man tut )

„A“ represents awareness of yourself and the world
      (steht für die Aufmerksamkeit deiner Selbst und der Welt gegenüber )

 „E“ represents exellence, the truest goal in what ever you do
     (steht für Perfektion, das ehrlichste Ziel bei Allem was du tust )

„B“ represents the body as a force for total change
     (steht für den Körper als Kraft /Mittel zur absoluten Veränderung an sich 

„O“ represents obedience to your will and your true desire for change
      (steht für Disziplin und deinem ehrlichen Wunsch nach Veränderung an dir )


 TAE BO® – Ziele

Grundsätzlich kann jeder Mensch selbst dafür sorgen sich physisch und psychisch ein höheres Leistungsniveau anzutrainieren. „Jeder kann in eine großartige Verfassung kommen, egal welchen Alters, gleich welchen Gewichts, Körpergröße oder physische Kondition“, sagt Blanks zu seinem Training. Es ist wie mit dem Laufen lernen. Du versuchst es, fällst, stehst wieder auf, fällst, stehst wieder auf, usw., aber irgendwann läufst Du ohne zu fallen. Genauso ist es mit TAE BO®.

“Wenn die Leute über Fitness reden, denken sie meistens nur an Ihren Körper. Aber es gehört weit mehr dazu ... Es braucht den Willen! Wer seinen Willen nicht trainiert, kann seinen Körper nicht dauerhaft verändern und verbessern.” (Shelly Blanks)


Qualitäts-Sicherung

TAE BO® ist eine von Billy Blanks geschützte Marke und darf nur von ausgebildeten und zertifizierten Instruktoren angeboten werden. Die Ausbildung der Instructor darf im deutschsprachigen Raum nur von den 6 Mastertrainern der IFAA (Fitness- und Ausbil­dungsverband) durchgeführt werden. Die Mastertrainer werden von Billy Blanks’ persönlich trainiert und ausgebildet .

Unterschiedliche Trainingseinheiten:

Damit eine korrekte und verletzungsfreie Technik ausgeführt werden kann, gibt es spezielle INTRO Stunden zum Erlernen und Verbessern der Basistechniken.

INTRO:

Sind die Trainingsstunden, in denen die 8 Grundtechniken und einige Zusatztechniken erklärt, trainiert und in deren Ausführung den Teilnehmern näher gebracht werden. Es handelt sich hierbei nicht nur um das Training für Einsteiger sondern auch um das Techniktraining für ALLE. Für alle Einsteiger sind diese Kurse Voraussetzung, um an anderen TAE BO®-Kursen teilnehmen zu können und um das WARUM zu verstehen.

TAE BO®:

Bei TAE BO® Trainingseinheiten wird trainiert, und zwar richtig! Um den Trainingsfluss und damit die Belastung nicht zu unterbrechen, werden nach einem intensiven Warm Up die Techniken miteinander kombiniert und zu powergeladener Musik durchgeführt. Zum Abschluss jeder Stunde gehören Kraftübungen; - um das Training zu komplettieren - Cool Down und Stretching;

Jeder soll sein Bestes geben und selbst

die Intensität seines Trainings bestimmen.
---
Be the best you can be on your own level!


DRILLING:

Beim Drilling werden die Grundtechniken einzeln und in Kombination geübt. Voraussetzung ist, die Techniken bereits zu kennen. Die Gruppe steht in einer Linie und führt die Techniken auf Kommando des Instructors aus – dabei müssen die Kennzeichnungen der Grundtechniken mit der jeweiligen Nummerierung (1-8) bereits gefestigt sein.

Ziel dieses Trainings ist es, die Kombinationen der Grundtechniken zu üben und zu verbessern. Dabei werden zusätzlich Disziplin, Konzentrationsfähigkeit und der Wille intensiv geschult. 


DAS BANDAGEN-KONZEPT

- als Qualitätssicherung und Markenzeichen


Die registrierten Studios und der unterrichtende Instruktor sind berechtigt, das exklusive TAE BO® Bandagenkonzept für Studiokunden anzubieten und durchzuführen.

Dieses Konzept ermöglicht es, anhand der unterschiedlichen Farben der Handbandagen die Qualifizierung der Teilnehmer und Trainer zu erkennen (ähnlich den Karate-Gürteln). Zu diesem Zweck müssen in den registrierten Studios vom ausgebildeten TAE BO® Instruktor so genannte „Bandagen-Workshops“ und die dazugehörigen Prüfungen für die Teilnehmer angeboten werden.

Sinn und Zweck des Systems ist, dass das "Updating" ein wesentliches Mittel zur Motivation der Studio-Kunden ist. 

1. Studio-Kunden "Upgrading"

Die jeweiligen Upgradings für Studiokunden können durch die Teilnahme an 1-tägige Technikworkshops mit abschließender Prüfung erworben werden. Die Workshops werden vom ausgebildeten TAE BO® Instruktor durchgeführt.

Weiße Bandagen für alle Teilnehmer und Anfänger

Gelbe Bandagen – FIRST STUDENT DEGREE (erstes "Upgrade")
Technikworkshop wird vom Instruktor mit abgeschlossener Tae Bo Basic Ausbildung angeboten
(Träger der blauen Bandagen)

Orange-farbene Bandagen – SECOND STUDENT DEGREE  (zweites "Upgrade")
Besuch eines weiteren Technikworkshops, der von einem ausgebildeten Instruktor angeboten wird.
Besitz der gelben Bandage ist Voraussetzung zur Teilnahme

Grüne Bandagen – THIRD STUDENT DEGREE (drittes "Upgrade")
Besuch eines Technikworkshops eines TAE BO® Advanced- oder Master-Instruktoren
Besitz der orange-farbenen Bandage ist Voraussetzung zur Teilnahme.


2. Trainerausbildungen / Instruktor "Upgrading"

Die Trainerausbildungen schließen grundsätzlich mit einer 1-tägigen Abschlussprüfung in Theorie und Praxis ab, die zur Zertifizierung und somit für das „Upgrade“ wesentliche Voraussetzung darstellt. Die Teilnehmer müssen an der gesamten Ausbildung anwesend sein und die Prüfung abgelegt haben.

Blaue Bandage (erstes Trainer-Upgrade) für Teilnehmer an der 8-tägigen Grundausbildung
Die Ausbildung wird von IFAA GmbH Referenten durchgeführt Nach dem Bestehen der 1-tägigen Theorie & Praxisprüfung sind die Teilehmer in der Lage selbst Kurse in Fitnessclubs anzubieten und die gelben und orangefarbenen Bandagen "abzunehmen".
Zum Erhalt der eigenen Trainerlizenz müssen innerhalb von 24 Monaten nach bestandener Prüfung (bzw. nach Ausstellungsdatum der aktuell gültigen Lizenz)  Fortbildungsworkshops besucht werden.

Rote Bandagen (zweites Trainer-Upgrade) für Teilnehmer an der 8-tägigen Advanced Ausbildung
Die Ausbildung wird von IFAA GmbH Referenten durchgeführt
Die Ausbildung schließt mit 1-tägiger Abschlussprüfung ab.
Die Teilnehmer sind nach bestandener Prüfung in der Lage, Advanced Kurse in den Fitnessclubs anzubieten und dürfen gelbe, orange-farbene und grüne Bandagen "abnehmen".
Zum Erhalt der eigenen Trainerlizenz müssen innerhalb von 24 Monaten nach bestandener Prüfung Fortbildungen besucht werden


Die meisten Fragen zu TAE BO®:


Abnehmen:

Einfach zu sagen: „Mach' TAEBO® und du nimmst ab“ ist so nicht richtig. Aber auch nicht falsch.
TAE BO®
verändert den Körper - du formst deinen Körper. Die Problemzonen des Körpers werden gefestigt. Das Training selber ist ein absoluter Kalorienfresser. Beim durchschnittlichen Teilnehmer werden pro Stunde ca. 800 Kalorien verbrannt. Da diese Energiemenge nicht aus Glykogenspeichern gedeckt werden kann, handelt es sich um einen genialen Fettkiller der intensiven Art. Man verbrennt Fett – bekommt aber auch wiederum mehr Muskeln, die bekanntlich mehr wiegen als Fettzellen. Darum der Satz - -du formst deinen Körper. Viele setzen Abnehmen gleich mit Gewichtsreduzierung—das so im TAE BO® nicht vorkommt .

Rückenprobleme:

Wenn kein Vorschaden besteht ,entstehen durch TAE BO® keine Rückenprobleme.

Da es beim TAE BO® keine abgehackten Bewegungen gibt, sondern an die –vom Körper gegebenen natürlichen Bewegungsspielräume anpasst ist, sind Rückenprobleme fast nicht möglich. Es kommt natürlich auf jeden Einzelnen und auch auf den Trainer an, der das so vermitteln sollte. Falscher Ehrgeiz
(z. B Hohe Kicks) lassen Rückenprobleme erst zum Vorschein kommen. Viele Schmerzen im Rücken kommen daher, dass sich die Muskelpartien am Rücken verspannen und dadurch Rückenschmerzen hervorrufen. Mit einem separaten Programm zur Stärkung der Rückenmuskulatur kann man diesen Symptomen vorbeugen .

Gelenkprobleme:

Auch da verhält es sich so wie oben schon beschrieben. TAE BO® hat runde Bewegungen, die der Körper in seiner Struktur auf natürliche Weise vorgibt. Um die Gelenke zu schützen (bei schnellen Bewegungen) sollte jede Technik oder Bewegung mit Anspannung der Muskulatur, die sich am Gelenk befindet, ausgeführt werden - So kann dem Gelenk nichts passieren -

Dies sollte von jedem Trainer an die Kursmitglieder weiter gegeben werden um Verletzungen vorzubeugen.

Muskelaufbau:

Beim TAE BO® werden die Muskeln des gesamten Körpers aufgebaut und gefestigt.
Fett wird verbrannt und die Muskeln stärken sich in ihrer Struktur.
Der gesamte Bewegungsapparat wird durch die, mit körpereigener Spannung, ausgeführten Techniken in seiner Art gestärkt und gefestigt.
Durch den Kraftteil, der am Ende einer jeden Stunde statt findet, wird der Muskel noch zusätzlich beansprucht.

Wellness:

Die positiven Auswirkungen von TAE BO® sind:
Stressabbau und mentales Training
Fettverbrennung
Steigerung der Ausdauer
Kraft-und Schnellkraftzuwachs
Stärkung der Willenskraft
Verbessertes Gleichgewichts-und Körpergefühl
Größeres Selbstbewusstsein und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten

Fun:

TAE BO® macht Fun, TAE BO® vermittelt Spaß an der Bewegung bei guter Musik. Der Trainer, der die Kursteilnehmer an ihre Grenzen führt, trägt den Rest dazu bei. Durch gemeinsames Zählen, Schwitzen und Bewegen motivieren sich die Kursteilnehmer immer auf's Neue. So ist der Funeffekt vorprogrammiert.

 
   
   
   
Top